Download
Nutzerinformationen zum Bestell- und Abrechnungssystem für Mittagessen
Liebe Eltern,
hier finden Sie die Nutzerinformation zum Bestell- und Abrechnungssystm für das Mitagessen.
Darin sind alle Daten, Fakten und Antworten auf Ihre Fragen zum neuen System enthalten.
Nutzerinformationen zum Bestell- und Abr
Adobe Acrobat Dokument 170.4 KB

 

Anpassung des Essenspreises zum 01. Januar 2018

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

 

der Essenspreis für das Mittagessen an den Heidelberger Schulen orientiert sich an dem jeweils gültigen Satz für die Gewährung freier Verpflegung nach der Sozialversicherungsentgeltverordnung. Der Gesetzgeber wird diesen Sachbezugswert zum 01. Januar 2018 erhöhen, weshalb die Stadt Heidelberg den Essenspreis entsprechend anpassen muss.

 

 

 

Ab dem 01. Januar 2018 kostet ein Mittagessen für Schülerinnen und Schüler sowie das Betreuungspersonal 3,53 €.

 

 

 

Bitte beachten Sie die neuen Preise bei der künftigen Abrechnung und informieren Sie die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern.

 

 

  

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Im Auftrag

 

 

 

Thomas Schrank


 

 


Treuhanderklärung

 

 

ANLAGE 3

 

Ich/Wir bin/sind damit einverstanden, dass die Stadt Heidelberg die auf das Treuhandkonto (IBAN: DE14 6725 0020 0009 2327 02, BIC SOLADES1HDB)

 

für die Schülerin / den Schüler ___________________________     geb.am                                   

                                                        DRUCKBUCHSTABEN

 

Klasse                                                                                        

 

 

eingezahlten Entgelte für das Mittagessen in der Geschwister-Scholl-Schule

 

 

im Rahmen der öffentlichen Einrichtung Mittagstisch bis zum Entstehen des Entgeltanspruchs, treuhänderisch für mich/uns verwaltet und die monatliche Abrechnung mit Apetito übernimmt.

 

 

 

 

________________________________________________________

Ort, Datum                               Unterschrift Personensorgeberechtige/r

 

 

 

Bei Volljährigkeit der Schülerin/des Schülers:

 

 

 

 

_________________________________________________________

Ort, Datum                               Unterschrift der Schülerin/des Schülers

 

 


ANLAGE 4

 

Benutzungsvertrag Chipkarte

 

 

 

 

Stadt Heidelberg, Amt für Schule und Bildung,

und Schülerin/Schüler _________________________

 

schließen folgenden Vertrag über die Benutzung einer Chipkarte für den Mittagstisch:

 

1. Die Stadt leiht dem Schüler/der Schülerin unentgeltlich eine Chipkarte nebst PIN zur Durchführung des bargeldlosen Bestell- und Abrechnungssystems.

 

2. Der Verlust der Chipkarte ist umgehend im Schulsekretariat zu melden, damit das noch vorhandene Guthaben gesperrt werden kann. Für den Zeitraum des Neudrucks werden im Sekretariat Blanco-Ersatzkarten ausgegeben. Für die Ersatzkarte wird eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. € 6,00 erhoben.

 

3. Die Benutzung der Chipkarte erfolgt im Zusammenhang mit einer Kartennummer und der PIN,
die bei Ausgabe der Karte mitgeteilt wird.

Die Chipkarte ist personenbezogen. Chipkarte, Kartennummer und PIN dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

 

4. Der Benutzungsvertrag endet, ohne dass es einer Kündigung bedarf,

·         mit Ablauf der Schulanmeldung,

·         mit Anordnung eines Schulausschlusses nach § 90 des Schulgesetzes für Baden-Württemberg oder

·         wenn die Stadt die Beendigung der Benutzung der öffentlichen Einrichtung Mittagstisch verfügt hat.

In diesem Fall ist die Chipkarte zurückzugeben. Die Rückzahlung eines eventuellen Guthabens kann unter Angabe einer Bankverbindung innerhalb eines halben Jahres nach Vertragsende beantragt werden.

 

5. Ich/Wir erklären uns damit einverstanden, dass die zur Personalisierung der Chipkarte erforderlichen Daten (Vor- und Nachname des Schülers/der Schülerin, Geburtsdatum, Klasse, besuchte Schule) an die Firma OPC cardsystems weitergegeben werden. Ich/Wir sind damit einverstanden, dass die zuständigen Mitarbeiter/innen der Stadt Heidelberg die für die Abwicklung des bargeldlosen Bestell- und Abrechnungssystem erforderlichen Daten (Vor- und Nachname der Schülerin/des Schülers, Klasse, besuchte Schule, Kartenummer, PIN, Bestellungen, Einzahlungen, Bezug von Bildungs- und Teilhabeleistungen, Inhaberschaft Heidelberg Pass+) speichern und nutzen. Im Service- und Wartungsfall ist nicht ausgeschlossen, dass die Mitarbeiter der Firma OPC cardsystems Kenntnis von den gespeicherten Daten erhalten. Die Firma OPC cardsystems ist vertraglich auf den Datenschutz verpflichtet. An weitere Personen werden die Daten nicht weitergegeben.

Die persönlichen Daten werden am Ende des Schuljahres gelöscht, in dem der Schüler/die Schülerin die Schule verlässt oder der Benutzungsvertrag beendet wird.

 

Besonderheit wegen der datenschutzrechtlichen Einverständniserklärung:

Bei Minderjährigkeit sind beide Unterschriften erforderlich (bei Volljährigkeit nur die Unterschrift der Schülerin/des Schülers):

 

 

 

__________________________________________________________________________

Ort, Datum                   Unterschrift Schülerin/Schüler

 

 

____________________________________________________________________________

Ort, Datum                   Unterschrift Personensorgeberechtigte/r