· 

Adventslesenachmittag der Grundschule


Ein fester Termin im Adventskalender. Auch dieses Jahr feierten Eltern und Kinder den Adventslesenachmittag an der Geschwister-Scholl-Schule. Der Förderverein der GSS zauberte mit großem Engagement einen leckeren Weihnachtsschmaus in Form von Kuchen, Waffeln und Würstchen. Daneben war der alljährliche Büchertisch der Kirchheimer Buchhandlung „Buch und Kunst“, der zum Schmökern anregte. In der Aula gab es schöne literarische Darbietungen von Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule. Dieser Nachmittag, der Bücher auf die Bühne bringt, hat mittlerweile Tradition. Früher als herkömmliche Lesung, heute meist unterstützt durch Bild und Spiel. Neu war die wunderbare Moderation von Eileen und Michelle aus der 6. Klasse, die bereits viele Feiern in der Sekundarstufe der Gemeinschaftsschule erfolgreich moderiert haben. Den Nachmittag begonnen hat die Klasse 2a. Sie spielte das beliebte Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ vor. Die Klasse 2b las in gut betonter Manier eine „Gruselgeschichte mit Frosch und Kröte“, die 3. Klassen beschallten chorisch die Zuhörerinnen von allen Seiten der Aula mit der Geschichte „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ und die Klasse 4a beeindruckte mit einem Schattenspiel von der „Raupe Nimmersatt“. Die Schüler aus Klasse 8 konnten sogar ein eigenes Buch präsentieren, welches sie letztes Jahr als Klassenprojekt selbst geschrieben haben. Es heißt: „Raub im Schloss Heidelberg“ und ist an der Schule, aber auch im Buchhandel erhältlich.

Ein großer Dank und Anerkennung ging von der Lehrerschaft an Rektorin Sabine Horn, die trotz vieler Veranstaltungen und Verpflichtungen besonders in der Vorweihnachtszeit, stets gelassen und heiter auftritt, und genauso auch diesen Nachmittag begeistert begleitete.