· 

Begrüßung der neuen Fünftklässler

Die beiden sechsten Klassen und der Grundschulchor haben am zweiten Schultag die neuen Fünftklässler begrüßt. Los ging es mit der Schulhymne, die die Grundschüler vorgetragen haben. Klasse 6a stellte die Schule unter dem Motto “This is our school” auf Englisch vor: „In our school you can learn a lot. Everyday we have lunch at 12.25. You can dance, cook and ride a bike“ lesen die frischgebackenen Sechstklässler da in ihrem besten Englisch vor. Sie verweisen auf Besonderheiten und Angebote ihrer Schule, wie z.B. die Fahrrad-AG, die Koch-AG und die Tanz-AG, und beenden das Ganze mit einem überzeugenden „We like our school!“, was man ihnen gerne abnimmt. Besonders beliebt sind an dieser Schule die vielfältigen AGs und das gemeinsame Mittagessen.

Auch der Tagesrhythmus ist ein neuer: Die Fünft-und Sechstklässler haben vormittags nur bis zur fünften Stunde Unterricht. Danach gehen alle zum Mittagessen in die Mensa. Wer fertig gegessen hat, hat noch rund eine Stunde zur freien Verfügung. In dieser Zeit können die Kinder auf dem großen Schulhof frei spielen oder freiwillige Angebote des sogenannten „Mittagsbandes“ annehmen, wie z.B. Malen und Basteln im Kunstsaal, Ballspiele in der Turnhalle, Billard im Foyer, Tischtennis im Hof, Lesen und ruhige Beschäftigung in der Schülerbibliothek. Danach erfolgt die Lernzeit, in der Übungsaufgaben erledigt werden. Für die neuen Fünftklässler klingt das erst einmal sehr aufregend und sehr viel, aber alle anderen finden diesen Rhythmus inzwischen als sehr angenehm und freuen sich, denn nach 16.00 Uhr haben sie dann auch keine Hausaufgaben mehr, die wurden bereits in der Schule erledigt!