Rollitag der Diakonie

Am 24.5.17 nahmen die Klassen 7,9 und 10 am sogenannten Rollitag der Diakonie teil. Ziel dieses Tages ist es, den Schülern das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) näher zu bringen und sie allgemein für soziale Berufe zu sensibilisieren. Nach einer eingehenden Theoriephase  mit Informationen zu den Berufen kamen die Schüler dann zum für sie spannenden Teil: Sie durften Praxiserfahrungen sammeln im Umgang mit Rollstuhl und dem Blindenstock. Das war natürlich ungewohnt, phasenweise anstrengend, aber auch sehr spannend. Den Schülern wurde nach diesem Tag eine weitere Tür bei der Planung ihrer beruflichen Zukunft geöffnet.