Wintersporttag an der GSS

Es war ein Wintersporttag wie aus dem Bilderbuch: Ein eiskalter Morgen mit Minusgraden, dazu ein wolkenloser, blauer Himmel, an dem sich gerade die Sonne zeigte!

Die Schüler der Geschwister-Scholl-Schule haben sich am 15.02. morgens um 8.15 Uhr zu Fuß auf den Weg gemacht und sind über den Pleikartsförsterhof und über die Felder nach Eppelheim gewandert. Das war nur der erste Teil. Ab neun Uhr stand Eislaufen auf dem Programm. Die Halle war reserviert für die ca. 200 Schüler der GSS, von Klasse vier bis zehn war alles dabei! „ Das ist heute mein schönster Tag!“, sagte eine Schülerin gleich zu Anfang. Und wirklich, es war ein entspannter, fröhlicher Vormittag, an dem die Schüler in wechselnden Formationen ihre Runden durch die Halle drehten, sich gegenseitig halfen, Kunststücke vorführten und zwischendurch sich die obligatorischen Pommes genehmigten. Ein großen Anteil an der Zufriedenheit hatten auch die Betreiber der Eishalle Eppelheim: Sie halfen freundlich, blieben gelassen und für das große Gruppenfoto gab es sogar eine extra Durchsage! Vielen Dank dafür! Als dann alle etwas müde wurden und die ersten Schüler Blasen an den Füßen hatten, ging es wieder über die Felder zurück und die Ganztagesschüler wurden dann in Kirchheim mit einem warmen Mittagessen belohnt.
(F. Reif)